Zahlen und Fakten.


Mitglieder
Kasse
Mitglieder
Ein Viertel mehr Mitglieder: Das ist die stolze Bilanz des VSAO über die letzten zehn Jahre – und sein wichtigster Ansporn, sich weiter mit Herzblut für die Sache der jungen Ärztinnen und Ärzte einzusetzen. Apropos Ärztinnen: Dass der Beruf immer weiblicher wird, zeigt sich nicht nur beim aktuellen Mitgliederbestand, sondern vor allem auch bei den Neueintritten.



Anzahl Mitglieder


Mitglieder nach Geschlecht


Ein- und Austritte

Neueintritte





Mitglieder nach Sektionen



Wer dem VSAO beitritt, tut dies meist mit einigen oder sogar etlichen Jahren Berufserfahrung. Bei den Funktionen erklärt sich der grosse Anteil an «Diversen» damit, dass die Mitglieder oft nicht die fixen Kategorien wählen (Assistenz- oder Oberärztin/-arzt, selbständig, pensioniert). Sie machen stattdessen spezifischere Angaben wie Fachärztin, Belegarzt oder Dozentin.







Mitglieder nach Funktionen



Mitglieder nach Herkunft (Top Ten)

Kasse
Der VSAO finanziert sich fast ausschliesslich durch Mitgliederbeiträge. Seine Finanzen präsentieren sich nicht zuletzt dank der hohen Mitgliederzahl sehr solide. 2018 war ein ereignisreiches Jahr (siehe Rückblick). Die vielen Aktivitäten widerspiegeln sich einerseits in den direkten Projektkosten und anderseits in den Entschädigungen der Gremienmitglieder sowie den Löhnen des Personals.


Erfolgsrechnung per 31. Dezember 2018 (in tausend Schweizer Franken)

   


Bilanz per 31. Dezember 2018 (in tausend Schweizer Franken)